Donnerstag, 3. August 2017

Mythos Pflegekammer - umfassende Auseinandersetzung und Willensbildung zum Thema in Ver.di

Die Ver.di-Themenseite "Pflegekammer" informiert umfassend und kritisch über das Thema "Pflegekammer", das in regelmäßigen Abständen in der öffentlichen Debatte auftaucht.




Interessant ist übrigens ein Blick in die Vorstandsriege der aktuellen Landespflegekammer Rheinland-Pfalz: der Umstand, dass die Mitglieder mehrheitlich aus katholischen Einrichtungen kommen, heißt auch, dass Wert und Bedeutung von Tarifverträgen nicht unbedingt den höchsten Stellenwert hat. Wenn man sich den beruflichen Hintergrund der Vorstandsmitglieder betrachtet, muss man feststellen, dass der berufliche Pflegealltag nur noch sehr indirekt vertreten ist: Pflegedirektion, Qualitätsmanagement, Beratung und Geschäftsführung sind die genannten Professionen aller (!) Vorstandsmitglieder.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen




Ihr könnt Eure Kommentare vollständig anonym abgeben. Wählt dazu bei "Kommentar schreiben als..." die Option "anonym". Wenn Ihr unter einem Pseudonym schreiben wollt, wählt die Option "Name/URL". Die Eingabe einer URL (Internet-Adresse) ist dabei nicht nötig.

Wir freuen uns, wenn Ihr statt "Anonym" die Möglichkeit des Kommentierens unter Pseudonym wählt. Das Kommentieren und Diskutieren unter Pseudonym erleichtert das Austauschen der Argumente unter den einzelnen Benutzern.